BILDUNGSFONDS ZUKUNFT

HEUTE handeln. MORGEN gestalten.

DIE ZUKUNFT

DER FONDS

DIE Motivation

Die sich im digitalen Zeitalter rasant verändernde Welt, erfordert andere und neue Fähigkeiten und Kompetenzen, um erfolgreich zu leben. Neben den 4 K‘s des 21. Jahrhunderts – Kommunikation, Kollaboration, kritisches Denken und Kreativität – ist insbesondere die individuelle digitale Souveränität ein entscheidender Erfolgsfaktor. Rund 30 % unserer Schüler*innen verfügen hier aber über keine oder kaum Fähigkeiten und laufen Gefahr, privat und im Beruf als digitale Analphabeten den Anschluss zu verpassen. Sie werden die Verlierer der Digitalisierung. Der Bildungsfonds gibt Personen und Unternehmen die Möglichkeit, Anteile zu zeichnen und damit wirksame Konzepte und Initiativen zu unterstützen, die sich um Zukunftschancen und Bildungsgerechtigkeit bemühen.

DAS Versprechen

Deine Anteile des Bildungsfonds gehen zu 100 % direkt in die Durchführung der „INITIATIVE PACEMAKER“ an einer konkreten Schule. Deine Unterstützung wird verwendet für eine innovative Qualifizierung von Lehrer*innen und die Ausbildung von Schüler*innen zu MedienbuddYs. Ziel von Pacemaker ist, dass die beteiligten Schulen moderne Lernorte des 21. Jahrhunderts werden, in denen unsere Kinder und Jugendliche digitale Souveränität erwerben und gut auf die digitale Gesellschaft vorbereitet werden.

DER Mehrwert

Durch Deine Investition in Fondsanteile generierst Du effektiven gesellschaftlichen Profit – DU ermöglichst innovative Bildung für das 21. Jahrhundert für junge Menschen, die damit unsere Gesellschaft und unsere Arbeitswelt aktiv mitgestalten, im Sinne eines in jeder Hinsicht erfolgreich gelingenden Miteinanders. Die Rendite des Bildungsfonds sind bessere Zukunftschancen unserer Kinder und Jugendlichen.

KONTAKT

  • Roman R. Rüdiger | Geschäftsführung
  •   0178-766 26 77
  •   BILDUNGSFONDS ZUKUNFT
    c/o EDUCATION Y
    Benzenbergstr. 2
    40219 Düsseldorf

DAS PROJEKT

DIE INITIATIVE PACEMAKER

Pacemaker setzt Impulse zur Transformation der Lernkultur.

Pacemaker setzt Impulse zur Transformation der Lernkultur. Wir unterstützen Schulen dabei, dynamischen, interaktiven Unterricht gemäß der #4Ks zu gestalten und im Zuge dessen #Chancengleichheit durch #FreieBildung zu ermöglichen. Ein entscheidendes Werkzeug dafür sind digitale Hilfsmittel, deren gezielter Einsatz den Unterschied zwischen passiv, konsumierenden und aktiv gestaltenden Schüler*innen machen kann. Uns geht es nicht um „digital um jeden Preis“. Uns geht es um „nutzen, was wirksam ist“ – und das bedeutet ein #zeitgemäßes Toolkit anzubieten, aus dem Lehrer*innen die für sie und ihren Unterricht passenden Werkzeuge auswählen. Damit dies gelingen kann, arbeiten wir gemeinsam mit Schulleitung, Lehrenden und Schüler*innen. Wir geben Impulse für einen Schulentwicklungsprozess, der von allen Teilnehmenden ausgestaltet und getragen wird. Damit verstehen wir uns als Wegbereiter für einen gelingenden #Digitalpakt, der von Bund und Ländern als dringend erforderlich für das deutsche Schulsystem vorangetrieben wird.

KONTAKT

  •   Inga Cordes | Projektleitung
  • 0177-785 33 47

JETZT! ermöglichen.

DIE ANTEILE

Mit Anteilen am BILDUNGSFONDS ZUKUNFT die INITIATIVE PACEMAKER unterstützen!

Klasse

1.300,- / Jahr
  • Mit diesem Anteil kann eine ganze Klasse an PACEMAKER teilnehmen.

Schule

35.000,- / Jahr
  • Mit dieser großzügigen Unterstützung startet PACEMAKER in einer ganzen Schule!
Digitale Bildung ist in heutiger Zeit eine unerlässliche Vorbereitung auf Beruf und Studium. Es wird Zeit, dass die deutschen Schulen sich auf den Weg machen und ich bin sehr froh, dass „Pacemaker“ uns dabei unterstützt!
Alexandra Haußmann

Alexandra Haußmann

Hulda-Pankok-Gesamtschule, Düsseldorf
Der Umgang mit Handy und Computer ist total wichtig.
Leider lernen wir dazu kaum etwas in der Schule. Ich wünsche mir, dass sich das ändert.

Luis

Luis

Schüler, 10. Klasse
Digitale Souveränität gehört zu den wichtigsten Kompetenzen für das 21. Jahrhundert. Deshalb brauchen wir eine grundlegende Veränderung der deutschen Schulen Zu modernen Lernorten.

ROMAN R. RÜDIGER

ROMAN R. RÜDIGER

Education Y, Düsseldorf

DER BLOG

Lean DUS #36: Digital Natives ohne digitale Souveränität

Roman R. Rüdiger, Geschäftsführender Vorstand EDUCATION Y, spricht am Mittwoch, 25. April 2018 bei der ‚Lean DUS‘ und stellt die Ergebnisse der ICIL-Studie, die schulischen Anforderungen an digitale Kompetenzen sowie das Konzept des Pacemaker Projects vor. Veranstaltungsort ist sipgate in Düsseldorf und kostenlose Tickets gibt es hier.

DIE INITIATOREN

Der Bildungsfonds Zukunft ist eine Initiative der folgenden Unternehmen und Organisationen:

DER BEIRAT

Unser Beirat bürgt für die ordnungsgemäße Verwendung Deiner Spende!

KONTAKT

Fragen, Anregungen, eigene Projekte? Schreib uns!

Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@bildungsfonds-zukunft.de widerrufen.